Belesen

Belesen · 30. September 2019
Der biologische Liebescde und die Bedeutung von Sicherheit Gestern bekam ich einen interessanten Artikel zu sehen: Forscher zeigten, dass der besondere Duft, der vom Kopf eines Neugeborenen ausgeht, entscheidend zur spezifischen Mutter-Kind-Bindung und zur Wiederkennung des Babys durch die Mutter beiträgt. (Artikel) Neben der vorgeburtlichen Bindung, die eine werdende Mutter bereits aufbaut und neben dem starken Bindungseffekt einer erfolgreichen Geburt mit ihrem Hormoncocktail aus Oxytocin...
Belesen · 13. September 2019
Welchen Wert besitzt Versöhnung im Tierreich? Hat sie sich in der Evolution entwickelt oder haben nur wir Menschen diese Fähigkeit als moralische Wesen? Interessante Neuigkeiten aus der Forschung geben Aufschluss darüber...

Belesen · 06. September 2019
Über die Klugheit der Evolution! Nicht nur die Frauen sind schwanger.... Das Gehirn von werdenden Vätern verändert sich im Verlauf der Schwangerschaft auch. Es wird zur Fürsorge und zum Bindungsaufbau vorbereitet sowie zur Verteidigung der eigenen Familie gegen Eindringlinge. Mehr über den väterlichen Hormoncocktail...
Belesen · 01. September 2019
Wie ticken wir Menschen denn nun eigentlich biologisch? Sind wir monogam oder polyamour? Neue Forschungsergebnisse fördern Erstaunliches zutage: Es gibt so etwas wie ein Monogamie-Gen...

Belesen · 26. August 2019
Endlich ist das Buch fertiggestellt! Hier ein erster kleiner Vorgeschmack als Leseprobe aus der Einleitung. Weitere folgen...
Belesen · 19. August 2019
Die erste Lesermeinung zum Buch: Warum brechen Beziehungen? Und warum gelingt echte Liebe so selten? Was haben Hormone mit Verbindung oder Trennung zu tun ? Antworten und Fragen, Hoffnung, Erkenntnis der Realitäten, Verständnis, das alles findet sich im Buch von Ute Karnahl.

Belesen · 16. August 2019
Es ist geschafft! Wie einige wissen, schreibe ich seit längerem an einem Buch über die Neurobiologie der Liebe. Darüber, wie die Biologie uns Menschen auf Bindung, Kooperation und Liebe hin angelegt hat und darüber, was wir als Kultur daraus machen...
Belesen · 07. November 2017
Meine Bücherlieblinge zur Neurobiologie M. Spitzer Lernen M. Spitzer Einsamkeit S. Porges Die Polyvagaltheorie B. Strauch Warum sie anders sind L. Brizendine Das weibliche Gehirn L. Brizendine Das männliche Gehirn

Belesen · 14. September 2017
Und hier eine kleine Fortsetzung von inspirierenden Büchern zur systemischen Arbeit. Konkret: zur systemischen Pädagogik als einem ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz in der Pädagogik, der immer mehr Verbreitung findet.
Belesen · 24. Mai 2017
Wieder einmal eine kleine Auswahl der für mich wichtigen Bücher. Dieses Mal Lietratur, die Brücken zwischen den Einzeldisziplinen schlägt: Neurobiologie - Psychologie - Philosophie. Und auch diese Liste wird fortgesetzt.

Mehr anzeigen